Franziska & Sven, 03.09.2021, Radolfzell

 

Das Jahr 2021 war wie 2020 geprägt von Corona – wenig Hochzeiten (etwas mehr als im vergangenen Jahr), kleine Gesellschaften, fast nur standesamtliche Trauungen.

Jede Hochzeit war mir aber eine Freude, diese begleiten zu dürfen. Und es war auch eine Freude bei den Brautpaaren zu spüren, auch wenn auf das große Fest verzichtet werden musste, auch wenn die Zahl der Gäste in den Standesämtern begrenzt war.

So war es auch mit Franziska und Sven, die sich sichtlich auf diesen Tag freuten. Es ist irgendwie lustig, in diesem Jahr begleitete ich ganz viele Paare, bei denen der Nachwuchs sich ankündigte. Franziska hatte sich schon selbst ein paar Fotomotive gewünscht, die das nicht zu verbergende zeigten.

Beide hatten sich das Scheffelschlösschen in Radolfzell für die standesamtliche Trauung ausgesucht. Ein sehr schöner Ort, an dem ich schon einmal eine Hochzeit im Herbst begleitete. Diesmal war es jedoch eher Spätsommer als Herbst. Das Paar hatte wieder einmal (wie eigentlich alle meine Brautpaare) Glück mit dem Wetter. Es war richtig toll – strahlender Sonnenschein aber keine Hitze, richtig angenehm.

Aufgrund der Größe des Standesamtes im Schleffelschlösschen durften nur acht Gäste hinein. Die übrigen Gäste warteten draußen. Für diese wurde die Trauung als Video aufgezeichnet.

Den anschließenden Sektempfang gab es gleich direkt in der Nähe beim Strandcafé. Ein sehr schöner Ort direkt am See. Das ist auch das, was ich an diesem Standesamt besonders mag: Es gibt keine weiten Wege. Der Steg, die Wege, die Bäume, das Ufer bieten tolle Möglichkeiten für die Hochzeitsfotos.

Danke an Franziska & Sven – ihr seid ein tolles Paar und es hat viel Spaß gemacht, euch zu begleiten.

 

 

COMMENTS
YOUR COMMENT

NAME
EMAIL
WEBSITE

*

COMMENT

next one

Mona & Andreas, 14.09.2019, Salem-Leutkirch