Die etwas andere Hochzeit – auf dem Bodensee

Zur Familie von Said haben wir langsam eine Verbindung – das war nun die dritte Hochzeit, an der wir wieder einen Teil der Verwandschaft getroffen haben. Regula und Said hatten uns (und das Ergebnis) bei einer Hochzeit der Familie vor zwei Jahren kennengelernt. So war es für beide klar, das wir auch ihre Hochzeit fotografieren werden.

Regula und Said hatten eine freie Trauung, oder eigentlich mehr eine Hochzeitsfeier am Bodensee geplant. Obwohl sie von Bern nicht gerade den nächsten Weg hierher haben. Aber die beiden reisen sehr gerne und daher war für sie klar, dass es eine Hochzeitsfeier weit ab von zu Hause sein wird.

So hatten sich die beiden Langenargen und dort das Schloss Montfort für die Hochzeitsfeier ausgesucht. Das Schloss Montfort ist ein Bau von Wilhelm I. von Württemberg und ist wie auch die Wilhelma in Stuttgart im maurischen Stil gebaut. Eine tolle Location für die Hochzeitsfeier.

Der Nachmittag mit einer kleinen Zeremonie wurde auf einem Ausflugsschiff geplant. Am Bodensee gibt es verschiedene Ausflugsschiffe, die auch für Hochzeiten gechartert werden können.

Angela und ich waren dann am Morgen in Langenargen. Angela begleitete die Braut beim Getting Ready während ich mit den Männern etwas unterwegs war. Am Ortsrand von Langenargen gibt es das sogenannte “Malereck”. Ein wunderschöner öffentlicher Strand mit einer tollen Sicht auf alle angrenzenden Länder. Bei unserem ersten Treffen, dem Besprechen der Hochzeit, habe ich gleich diesen Platz für den “First Look” vorgeschlagen.

An diesem Tag hatten wir zudem noch das Glück, dass das Wetter nicht so 100%ig war. Dadurch hatten wir den Strand fast für uns alleine. Am Tag zuvor hatte es noch kräftig geregnet und die Temperaturen waren gesunken. Aber es war immer noch sommerlich warm und dabei nicht so drückend heiß, wie in den Wochen zuvor.

Wie immer brauchten die Frauen etwas länger und wir warteten am Strand. Doch dann kam endlich die Braut mit der Trauzeugin. Der First Look ist immer ein toller Moment. Ohne große Gesellschaft sehen die beiden sich zum ersten Mal an diesem Tag in festlicher Kleidung. Wir lassen dem Brautpaar dann einfach fünf Minuten für sich. Sie sollen sich küssen, bestaunen, sich etwas erzählen und einfach glücklich sein. Und da entstehen auch ganz tolle Bilder.

Regula und Said hatten uns vor der Hochzeit noch einmal angeschrieben. Sie wollten die gemeinsame Liebeserklärung, ihr Eheversprechen, nicht vor der ganzen Gesellschaft geben. Sie wollten es gerne für sich und alleine machen. Bevor die Braut kam, hatte Said noch einmal sein Blatt mit seinen Zeilen aus der Tasche gezogen und studiert. Doch vor lauter Blödelei (es war ein total lustiges Shooting dort) hatten sie es fast vergessen.

Wir waren schon auf dem Rückweg zum Auto als dies mir auffiel und ich meinte: “kann es sein, dass wir etwas vergessen haben?”. Die beiden waren mir von Herzen dankbar dafür, dass ich sie daran erinnert hatte. So aufgeregt waren sie, dass sie das fast vergessen hätten. Wir fanden dann noch einmal einen kleineren Strand, an dem die beiden für sich sein konnten. Nur sie, ohne Trauzeugen, ohne Freunde (und wir fotografierten und filmten etwas mit Distanz).

Am Nachmittag ging es dann auf das Schiff mit 60 Gästen. Ein Überraschungsgast sorgte dann noch mit einer tollen Stimme für musikalische Begleitung. Die Zeremonie selbst wurde kurz gehalten – die beiden wollten diesen Tag einfach feiern (was ihnen gelungen ist).

Gegen Abend ging es dann ins Schloss Montfort. Und auch hier hatten das Brautpaar (und wir als Fotografen) noch einmal Glück. Mit spektakulären Farben am Himmel verabschiedete sich der Tag und leitete in einen langen Abend über.

Regula und Said haben uns dann im Laufe des Abends noch einige Male gedrückt und sich immer wieder für unsere Begleitung bedankt. Solche Momente genießen wir als Hochzeitsfotograf – da spüren wir, dass wir doch manches richtig machen….

Kompliment auch an die Trauzeugen – sie hatten die Timeline nicht nur sehr gut ergänzt. Sie waren auch stets präsenter Ansprechpartner, wenn wir Fragen hatten.

Ihr sucht auch einen Hochzeitsfotograf in Langenargen am Bodensee?

Jetzt Termin anfragen!

 

Hochzeitsfotograf Langenargen

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

COMMENTS

Wir schwelgen noch immer irgedwie durch den Arbeitsalltag. Ein unvergesslicher Hochzeitstag der uns immer in guter Erinnerung bleiben wird. Danke, dass wir dabei sein konnten.

YOUR COMMENT

NAME
EMAIL
WEBSITE

*

COMMENT

next one

Freie Trauung im Golf-Resort Bad Waldsee